Zertifizierter Gesundheitssport

Wir unterziehen uns einer ständigen Qualitätskontrolle durch den Berliner Turn- und Freizeitsportbund, den Landessportbund Berlin, den RehaSport Deutschland und die Berliner Ärztekammer.

  • Unsere Trainer haben in der Regel mindestens eine dreijährige Berufsausbildung im Sport und zahlreiche Zusatzqualifikationen in Form von Trainerlizenzen, vor allem im Bereich Präventions- und Rehabilitationssport.
  • Stets aktuelle Erste Hilfe Zertifikate und fachspezifische Fortbildungen gehören zu unserem und zum Selbstverständnis unserer Trainer
  • Die Teilnehmerzahl in unseren Gesundheitssportkursen begrenzen wir auf 15 Aktive
  • Die Größe unserer Sporträume entspricht stets den Anforderungen zur Verleihung unserer Qualitäts- siegel.
  • Ein Orthopäde steht uns und unseren Trainern in allen sportmedizinischen Fragen zur Seite.
  • Alle Koronarsportgruppen werden unter permanenter Anwesenheit eines Arztes durchgeführt.

Aufgrund dieser Qualitätstandarts sind wir bei den Krankenkassen sowohl für Präventions- als auch Rehabilitationssport gelistet . Eine sehr hohe Anzahl unserer Sport-Kurse, gehört zu diesen zertifizierten Angeboten und wird daher von den Krankenkassen bezuschusst.

Bitte sprechen Sie uns darauf an - telefonisch - gern aber auch zu unseren persönlichen Sprechzeiten in der Geschäftsstelle.

Rehabilitationssport

bei kardiologischen oder orthopädischen Erkrankungen

ist verordnungspflichtig. Ihr Arzt kann Ihnen 50 bis 120 Stunden für einen Zeitraum von 18 bis 36 Monaten verschreiben

Mit einer vom Arzt ausgestellten und der Krankenkasse bewilligten Rehabilitationsverordnung können Sie bei uns sowohl bei kardiologischen Erkrankungen (Herz) wie auch bei orthopädischen Erkrankungen (Knie, Schulter, Hüfte, Wirbelsäule) Sport treiben , um Ihren Gesundheiszustand zu verbessern. Hierfür haben wir eine Vielzahl von motivierenden Sportkursen, von der beliebten AquaGymnastik, über Wirbelsäulen-, Arthrose- und OsteoporoseGymnastik, bis hin zum Koronarsport. Voraussetzung ist, dass in unseren Gruppen ein Platz frei ist, den Sie terminlich regelmäßig wahrnehmen können.

Mit der Aufnahme des Rehabilitationssportes verpflichtet sich der Trainierende gegenüber seiner Krankenkasse zu dieser regelmäßigen Teilnahme am Sport, um aktiv zum Erreichen des Rehabilitationsziels beizutragen.

Wir beraten Sie gern zu unseren persönlichen Sprechzeiten in der Geschäftsstelle

Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf: http://www.rehasport-deutschland.de/...