Lockdown bis 28. März 2021

Liebe Mitglieder,

wir dürfen unsere Sportstätten noch nicht öffnen. Dies zu akzeptieren, fällt nicht allen leicht. Mit der Entscheidung aus dem Corona-Gipfel den Lockdown

bis zum 28. März 2021

zu verlängern, wird gehadert und mit dem Stoßseufzer verbunden, „Was macht Ihr denn, damit es wieder losgehen kann?“ Darauf wollen wir heute eingehen.

GST Beweggrund e. V. ist im BTFB (Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund) organisiert. Der BTFB wiederum ist im LSB Berlin (Landessportbund Berlin) Mitglied, der einer von insgesamt 16 Sportbünden bzw. Landessportverbänden (LSV) ist, die dem DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) angehören und darüber die Sportpolitik steuern.

Damit wird deutlich, welches Gewicht Stellungnahmen des DOSB haben, wenn sie öffentlich geäußert werden. Und genau das hat der DOSB im Vorfeld der letzten Kanzlerin-/Minister­präsidentenrunde mit einem offenen Brief am 2. März 2021gemacht. Für diejenigen von Ihnen, die den Wortlaut nicht in der Tagespresse gelesen haben, geben wir Ihnen den Text >>hier<< zur Kenntnis.

Denn wir sind überzeugt, dass der offene Brief mit dazu beigetragen hat, dass die Belange des Breiten- bzw. Vereinssports überhaupt von der Politik wahrgenommen wurden und Thema der Beratungsrunde waren.

Unter anderem wurden Aussagen getroffen wie:

  • vereinsbasierter Sport ist die "soziale Tankstelle" unserer Gesellschaft
  • es wurde auf den Verlust positiver gesundheitlicher Effekte von Sport unter Anleitung oder in Gruppen für unsere Gesellschaft hingewiesen
  • die negativen Auswirkungen mangelnder Bewegung und Lebensfreude durch fehlendes Training in Gemeinschaft insbesondere bei Kindern und Jugendlichen wurden betont.

Alle Punkte sind zutreffend und der Brief endet mit dem Aufruf, jetzt eine Perspektive und Planungssicher­heit zu benötigen.

Eine Perspektive haben wir aus der Beratungsrunde bekommen. Das ist der Stufenplan der Öffnungsstrategien.

Hingegen können wir nicht von Planungssicherheit sprechen, da die Öffnungsschritte an den Inzidenzen gekoppelt sind und damit variabel (unsicher) bleiben. Aber es ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Somit bieten wir weiterhin vorerst ausschließlich den Rehabilitationssport an und informieren Sie umgehend, wenn sich Lockerungen ergeben.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr
Team der Geschäftsstelle
GST Beweggrund e. V.

Zurück